Stefan Bitterhoff

Materialbilder als Lichtkunst

Seine bildnerische Kunst umfasst Lichtobjekte und räumliche Videoinstallationen. Im Spiel mit einfachen Materialien entwirft er komplexe Bildräume und lässt sich dabei gerne vom Gewöhnlichen inspirieren, um Außergewöhnliches zu schaffen. So entstehen luftig leichte Lichtbilder. Im Detail handelt es sich um auf Folie oder Stoff beklebte Papierfragmente. Zu leuchten beginnt die Komposition durch Lichtquellen, die im Bildkasten versteckt sind.

Sehr effektvoll im Ausdruck und tief in der Wirkung. Diese Lichtobjekte können jeden noch so dunklen Flur oder ein noch so dunkles Raumsegment, z.B. im Empfangsbereich, sanft erhellen. Sie können als Lichtsäulen den Raum teilen oder die ganze Wand füllen – mit der Farbe, die für den jeweiligen Anspruch am besten tönt.

Die Bilder von Stefan Bitterhoff können Sie mieten oder kaufen. Wir zeigen Ihnen hier eine beispielhafte Auswahl seiner Kunst. Wenn Ihnen diese Arbeiten gefallen, stellen wir Ihnen gerne realisierte Werke des Künstlers vor!

Werke von Stefan Bitterhoff (Auswahl)

Stefan Bitterhoffs Portfolio umfasst luftig leichte Lichtbilder aus Materialfragmenten bis zu räumlichen Videoinstallationen. Die Lichtbilder sind Maßanfertigungen aus verschiedenen Materialien, z.B. Fragmente aus Tageszeitungen, aus Buntpapier, Federn oder Sand.

Weitere Beispiele zur abstrakten Malerei (ruhig)
Weitere Beispiele zur abstrakten Malerei (expressiv)

Künstler-Vita

  • Geboren 1967 in Konstanz
  • Seit 1995 freie künstlerische Arbeiten – Entwicklung von Projektionen und Lichtbildern
  • Experimentieren mit unterschiedlichen Materialien und deren Spiel mit Licht und Filmbild

Ausstellungen (Auswahl)

  • Lichtobjekt aus Federn für Escada Sport – London 2003
  • Swarovski, internationale Kollektionsschau: 4 Videoinstallationen
  • Papier-Licht-Bild für Raumplan, Reutlingen 2004
  • Rodenstock, Opti – Messe München Event p1: 3 Videoinstallationen 2004
  • Cemex, Düsseldorf, Galaabend.: 3 Videoinstallationen mit Steinen, Stoffen und Wasser 2005
  • Ausstellung und Installation bei Schulz und Partner 2005
  • Escada, Presse-Event, Videoprojektion mit Wasserbecken 2006
  • Quelle-Innovationstfiftung, Preisverleihung, Videoinstallationen und Preisträgerporträts 2007 + 2008
  • Lichtbilder aus Sand und Papier für zwei Arztpraxen in München 2008
  • Videoinstallation aus Federn für ein Musikvideo, auch Regie 2009
  • Videoinstallation für Egetmeier Wohnkultur, München 2009
  • Inszenierung der Eröffnung der Stachuspassage in München 2011
  • 3 Lichtbilder für Reclay 3×3 Meter, Köln 2011
  • Lichtobjekt aus Edelstahl für Rofin Sinar, München 2011
  • Inszenierung des Messestandes von Power Balance auf der ISPO 2012
  • Videoinstallation mit Wasserfarben, 2012
  • LichtBild, CEO HOLCIM, Zürich, 2013
  • Lichtinstallation, Restaurant, Visp (Schweiz), 2013
  • Lichtbilder für privathäuser, 13-17
  • Lichtbild für Prinz Leopold von Bayern, 2017