David John Flynn

David John Flynn

Verbindung des Intuitiven mit dem Rationalen

Meine Malerei drückt widersprüchliche Sujets in der Kunst aus. Ziel ist es, diese Themen nicht aufzuheben, sie nicht miteinander zu verbinden, sondern sich gegenseitig herauszufordern. In meiner Arbeit hilft eine Bibliothek von Schablonen (die aus Vorkommnissen und Erinnerungen bestehen) beim Aufbau einer Bildsprache. Bilder entstehen durch die Verwendung, Wiederverwendung und Verzerrung dieser Elemente.

Spuren auf der Leinwand suggerieren spontane Gesten, die das Bild beschreiben. Doch die Bilder sind nicht nur Ergebnisse eines spontanen oder begründeten Malprozesses, sondern die schlüssige Anwendung der Kombination von Intuition mit dem Rationalen, einer intuitiven Malerei, die aus einem formalen Prozess konstruiert wurde. Die Grundlage meiner Arbeit ist das Interesse an diesen Verschiebungen des Verständnisses und Entschlüsselung der vielen Facetten der Realität in der Malerei.

David John Flynn

Die Bilder von David John Flynn können Sie mieten oder kaufen. Wir zeigen Ihnen hier eine beispielhafte Auswahl seiner Kunst. Wenn Ihnen diese Arbeiten gefallen, stellen wir Ihnen gerne die verfügbaren Werke des Künstlers vor!

Bilder-Auswahl von David John Flynn

David John Flynn malt mit Pigmenten, Wachs und Dammar auf Nessel, Leinwand oder Aludibond. Dammar ist ein Pflanzenharz, das in der Malerei traditionell als Bindemittel eingesetzt wird.

Ausstellungen

  • 2017 stations, Galerie Fenna Wehlau, München
  • 2015 fabric, Max-Planck-Institut für Biochemie, München
  • 2013 tribute, Galerie Schütte, Essen
    one painting, Oberste Baubehörde im Bayerischen. Staatsministerium des Innern, München
  • 2011 David John Flynn, new work, H&Z, München
  • 2010 andenken, Theologisches Studienseminar der velkd, Pullach bei München
  • 2009 recognitions, Galerie Harthan, Stuttgart 9. Ausstellungsprojekt, projektraum-bahnhof25, Kleve
  • 2008 schichten, Stadtmuseum Penzberg, Penzberg
  • 2007 Keepsakes, Galerie Brigitte Knyrim, Regensburg
    David John Flynn, Art Centre, Barcelona inflections, Kunstverein Landshut e.V., Landshut
  • 2006 keepsake, Galerie Harthan, Stuttgart
  • 2005 David John Flynn, Torre Villa, centre cultural Salou, Spanien
    David John Flynn, Galerie Piñyol, Reus, Spanien
  • 2004 Galerie Schweden, München

Ankäufe

  • Bayerisches Staatsgemäldesammlung, München
  • Städt. Kunstsammlungen Augsburg, Schaezlerpalais, Augsburg
  • Städtische Galerie Filderhalle, Leinfelden-Echterdingen
  • Regierungspräsidium Baden-Württemberg, Stuttgart
  • Regierungspräsidium Baden-Württemberg, Karlsruhe
  • European Patent Office, den Haag, the Netherlands
  • Evangelische Kirche Baden-Württemberg, Aichelberg
  • Evangelische Kirche Baden-Württemberg, Aichschieß
  • Bayerische Landesbank, München
  • HypoVereinsbank, Münster
  • Advancebank, München
  • LandesBauSparkasse, München
  • Stadtsparkasse Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck
  • AOK, Bonn
  • M&W Zander, Stuttgart
  • Microsoft, München
  • Die Crew, München
  • Don Design, Stuttgart
  • Hinrichmeyer & Bertsch, Böblingen
  • Spedition Paap, München
  • Rodenstock, München


Christine Wieland

Christine Wieland

Modern und unangepasst

Kaum eine zeitgenössische Künstlerin hat so ein breites Œuvre wie Christine Wieland. Sie scheut sich nicht, immer wieder neue Techniken und Stilrichtungen aufzugreifen, ohne dass dadurch ihre bisherigen Arbeiten aus dem Kontext geraten.

So sehr es der Münchnerin einerseits gelingt, moderne Strömungen in der Kunst aufzugreifen, so wenig passt sie sich an oder folgt dem künstlerischen Mainstream. Ihre Bilder wecken die Neugier des Betrachters und laden zu persönlichen Interpretationen ein.

Die Bilder von Christine Wieland können Sie mieten oder kaufen. Wir zeigen Ihnen hier eine beispielhafte Auswahl ihrer Kunst. Wenn Ihnen diese Arbeiten gefallen, stellen wir Ihnen gerne die verfügbaren Werke der Künstlerin vor!

Bilder-Auswahl von Christine Wieland

Christine Wieland malt mit Acryl auf Leinwand.

Künstler-Vita

  • Geboren und aufgewachsen in Innsbruck
  • mehrjährige Zeichen-und Malausbildung bei verschiedenen Lehrern, u. a. Prof. Weiß Innsbruck, Hedy Brychcy München/Lochham, S. Pahlitzsch München.
  • seit 1989  freiberuflich als Malerin tätig
  • seit 1993  Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler (BBK)
  • seit 1991  Ausstellungsbeteiligungen und Einzelausstellungen
  • seit 1999  Ateliergemeinschaft Reismühle Gauting
  • 2010 – 2012 Stadtmalerin der Stadt Starnberg

Ankäufe

  • PRISM London
  • Haus der Bayerischen Wirtschaft München
  • Haus der Kommunikation München
  • Nassauische Bank Wiesbaden
  • CP Kunst- und Kulturstiftung München
  • Stadt Starnberg


Maria Lie-Steiner

Maria Lie-Steiner

Landschaft und Natur

Die Malerei von Maria Lie-Steiner offenbart einen eigenen Blick auf die Dinge, lässt auf eine geschulte Wahrnehmung schließen, sie offenbart ein tiefgreifendes Verständnis der strukturellen und ästhetischen Gesetzmäßigkeiten des Raumes.

Maria Lie-Steiner moduliert Flächen perspektivisch, tonal und farblich, sie stellt Formen durch Linie, Farbgebung oder Grundvolumen dar und erschafft somit Gemälde in subtilen Farb- und Motivarrangements.

Die Bilder von Marie Lie Steiner können Sie mieten oder kaufen. Wir zeigen Ihnen hier eine beispielhafte Auswahl ihrer Kunst. Wenn Ihnen diese Arbeiten gefallen, stellen wir Ihnen gerne die verfügbaren Werke der Künstlerin vor!

Bilder-Auswahl von Marie Lie-Steiner

Marie Lie-Steiner malt mit Ölfarben auf Leinwand.

Künstler-Vita

  • 1985-1989 Studium an der Bukarester Akademie der Bildenden Künste, Klasse Prof. V. Grigore
  • 1989 Diplom für Malerei, Restauration
  • seit 1989 freischaffende Künstlerin
  • 1989 – 1990 Kostümdesignerin am Bukarester National Theater
  • seit 1995 wohnhaft in München
  • seit 1998 Initiatorin und Organisatorin der jährlichen „Rumänischen Kultur Tage“ in München
  • 2000 Mitorganisatorin der „Bayerischen Woche“ in Sibiu, Rumänien
  • 2004 Stipendium für Videokunst an der Salzburger Sommerakademie
  • 2011-2012 Bayerische Atelierförderung des Kulturfonds Bayern

Ankäufe

  • Portrait des Bürgermeisters Klaus Kreber, Emmerich
  • Reihe „Der Fall”, Santa Maria di Castello, Genua
  • Triptychon „Blau”, Museum für Moderne Kunst, Bukarest
  • Ankäufe des Landratsamt Ravensburg und der Stadt Leutkirch
  • Portrait des Bürgermeisters Otto Baumann, Leutkirch
  • Portrait Roberto Streiff, Locarno


Bailer Kunst - Künstlerinnen und Künstler - Manfred Binzer

Manfred Binzer

Manfred Binzer

Zarte Farbgebung und große Gestik

Bei Manfred Binzers malerischen Arbeiten fällt die scheinbare Diskrepanz auf zwischen der zarten, zurückhaltenden Farbgebung und der großen Gestik im Bildaufbau. Seine Werke sind kraftvoll und groß in der Gestik, aber transparent und diskret in der Farbigkeit. Als Grundstein des Bildaufbaus dient oft ein zufällig geformter Farbverlauf. Diese Zufallsergebnisse verwendet der Künstler dann als feste Bestandteile für den von ihm zu schaffenden Energieraum.

Manfred Binzer ist Maler, beschäftigt sich aber auch mit Radierungen, Materialdruck, Steinlithographie und Holzschnitt. Er wohnt und arbeitet in Mannheim. Sein riesiges, helles Atelier mit 6 Metern Deckenhöhe befindet sich in einem historischen Industriebau mit Blick auf die gewachsene Industriearchitektur. Hier schafft er seine großen Leinwände, aber auch Zeichnungen und Aquarelle. Auch eine Handdruckpresse findet man hier.

Die Bilder von Manfred Binzer können Sie mieten oder kaufen. Wir zeigen Ihnen hier eine beispielhafte Auswahl seiner Kunst. Wenn Ihnen diese Arbeiten gefallen, stellen wir Ihnen gerne die verfügbaren Werke des Künstlers vor!

Bilder-Auswahl von Manfred Binzer

Manfred Binzer malt mit Öl auf Leinwand. Er verbindet zarte, zurückhaltende Farben mit großflächiger, üppiger Gestik und erzielt damit eine kraftvolle, aber nie dominante Wirkung.

Künstler-Vita

  • 2015 Galerie Jean Marc Laik, Koblenz
    Kunstverein Lemgo, Eichenmüllerhaus
    Magazin K, Bretten
    Galerie Melchior, Kassel
    Kunstverein Trier “Junge Kunst”
    Kunstverein Erlangen “Neue Galerie”
    Galerie Kellermann, Düsseldorf
  • 2014 Artwork Galerie, Speyer
    Galerie Kunst-Massnahmen, Heidelberg
  • 2013 Kunstverein im Amtsgericht, Schwetzingen
    Galerie Radicke, Bonn (mit Peter Gaymann)
    BG Klinik, Ludwigshafen
  • 2012 Kulturkreis Sulzfeld e.V.
  • 2011 Galerie Radicke, Bonn (mit Harald Pompl)
    Galerie Malchers, Bergisch Gladbach
    Kunsthaus Schöne, Andernach

Ankäufe

  • Bundesministerium für Wirtschaft
  • Siemens AG
  • Heidelberger Druckmaschinen AG
  • SAP AG
  • Regierungspräsidium Karlsruhe
  • Landeszentralbank Karlsruhe
  • Industrie- und Handelskammer Mannheim
  • Industrie- und Handelskammer Mosbach
  • BG Klinik Ludwigshafen
  • Rittershaus Mannheim
  • Sammlung Besserer
  • Kunsthalle Bad Kösen
  • Städtische Galerie Karlsruhe
  • Sammlung Merkle
  • Sammlung Krupp
  • Staff-Stiftung

Bailer Kunst - Künstlerinnen und Künstler - Manfred Binzer


Hubertus Reichert

Hubertus Reichert

Atmosphärisch eigene Welten

Hubertus Reichert hat an der Akademie der Bildenden Künste in München und an der New York University Kunst studiert. Er lebt und arbeitet in München und Berlin. Das bildnerische Schaffen des Künstlers basiert in immer neuen Ansätzen auf einem malerischen Prozess, der – auf meist großformatigen Leinwänden – durch wiederholte Farbaufträge Schicht für Schicht Farbräume entstehen lässt.

Viele Jahre widmete sich Hubertus Reichert ausschließlich der abstrakten Malerei in der Tradition des amerikanischen abstrakten Expressionismus von Mark Rothko und Barnett Newman bis Robert Motherwell. Mit seinem Palladio-Zyklus geht er neue Wege. Dieser Zyklus ist als Reverenz zu sehen an die Apotheose des Rechtecks des bedeutendsten Architekten der Renaissance – Andrea Palladio.

Die Bilder von Hubertus Reichert können Sie mieten oder kaufen. Wir zeigen Ihnen hier eine beispielhafte Auswahl seiner Kunst. Wenn Ihnen diese Arbeiten gefallen, stellen wir Ihnen gerne die verfügbaren Werke des Künstlers vor!

Bilder-Auswahl von Hubertus Reichert

Hubertus Reichert arbeitet mit Mischtechnik auf Leinwand. Dabei verbindet er die dunklen mit den grellen, die matten mit den glänzenden Farben und formt sie zu gelungenen Gesamtkompositionen.

Künstler-Vita

  • 1974–79 Studium an der Akademie der bildenden Künste
  • 1979–80 DAAD Stipendium, New York
    Staatlicher Förderpreis für bildende Kunst, München
  • 1984 Jahresstipendium der Stadt München
  • 1988 Stipendium des Bayerischen Staates für New York
  • 1991 Förderpreis der Stadt München

Ankäufe

  • 2013 Center for Advanced Studies der LMU, München
  • Galerie Michael Heufelder, München
  • 2010 Galerie Michael Heufelder, München
  • 2008 Studienseminar der velkd, Pullach
  • 2007 Baker&McKenzie, München
  • 2006 Galerie Stefanie Seidl, München
  • Haus 10. Fürstenfeldbruck (mit Bernd Zimmer)
  • 2005 Genthiner 11, Berlin
  • 2004 Bankhaus Reuschel & Co., München Kallmann Museum, Ismaning
  • 2003 Galerie Jahn, Landshut
  • 2002 Kunsthalle Vierseithof, Luckenwalde
  • Völcker + Freunde, Berlin
  • 2001 Galerie Paal, München
  • 2000 Staatsgalerie Kunsthalle am Wittelsbacher Park, Augsburg


Georg Gaigl

Georg Gaigl

Wanderer zwischen zwei Welten

Während seines Studiums an der Akademie der Bildenden Künste in München entwickelte Georg Gaigl seine neuartige künstlerische Arbeitstechnik Décalcage, die es ihm ermöglicht, zwei gegensätzliche Prinzipien auf seine Weise zu vereinen: Die bewusste Komposition und den Zufall. Das digital gestaltete Ausgangsbild erhält durch die Décalcage eine ästhetische Präsenz einer malerischen Qualität.

Georg Gaigl ist ein Wanderer zwischen zwei künstlerischen Welten, die er in einer beeindruckenden Weise für seine Kunst einsetzt. Da ist auf der einen Seite der klassische Künstler, der das gängige Rüstzeug – die klassische Bildkomposition, eine malerische Farbauffassung und Handarbeit im wahren Sinne des Wortes zur Herstellung seiner Werke einsetzt. Und auf der anderen Seite der moderne Künstler, der ganz zeitgemäß Computer, Plotter und Bild- und Bearbeitungsprogramme für seine Kunst nutzt.

 

von Dr. Karin Dohrmann (Kunsthistorikerin)

Die Bilder von Georg Gaigl können Sie mieten oder kaufen. Wir zeigen Ihnen hier eine beispielhafte Auswahl seiner Kunst. Wenn Ihnen diese Arbeiten gefallen, stellen wir Ihnen gerne die verfügbaren Werke des Künstlers vor!

Bilder-Auswahl von Georg Gaigl

Georg Gaigl überträgt die am Computer generierten Bilder in großformatige Prints und klebt diese mit der farbtragenden Schicht nach unten auf Holzplatten. Darauf folgt das tagelange Ablösen des aufgetragenen Papiers bis auf die letzte dünne Papierhaut, die die Farben in sich trägt.

Künstler-Vita

  • 1968 geboren in Erding
  • 1993-1997 Akademie der Bildenden Künste, München
  • 1996/97 Grant »DFJW«, Angers, Frankreich
  • Lebt und arbeitet in München

Ausstelungen (Auswahl)

  • 2016 „sphere“, Galerie Robert Widmann, München
  • 2015 „why exist?“, Galerie Robert Widman, München h
  • 2014 „funkloch“, Galerie „die erste reihe“, München
  • 2013 »Georg Gaigl«, c.art, Dornbirn
  • »FLAIR«, ars agenda, München
  • 2010 »lichtung – Neue Décalcagen«, ars agenda, München
  • »aggregatzustand«, c.art, Dornbirn
  • 2008 »aggregatzustand«, die erste reihe, München
  • »knitterschutz«, video installation, 84 GHz, München
  • 2007 Galerie »die erste reihe«, München
  • 2005 »staunend mich«, Stadtgalerie Pfaffenhofen
  • Galerie »die erste reihe«, München
  • Video gallery, »Spiegel«, Lothringer 13, München
  • 2004 Galerie Artothek, München
  • 2003 Galerie PussyArtGalore, Berlin
  • 2001 »Foerderung junger Kuenstler«, Produzentengalerie, München
  • Galerie Ecole des Beaux Artes, Angers


Christof Kindlinger

Christof Kindlinger

Faszinierende Farblichkeit, abwechslungsreiches Formenspiel

Christof Kindlinger lebt und arbeitet in München. Durch seine Werke erhalten Räume eine prägende künstlerisch dichte Atmosphäre. Ihre farbliche Vielfältigkeit unterstreicht die Einzigartigkeit eines Raumes. Christof Kindlinger schlägt einen Spannungsbogen, der es dem Betrachter überlässt, seine Bilder zu entschlüsseln und zu interpretieren.

Lebendig und ausdrucksstark wirken die Formen und Motive, die Kindlinger immer wieder neu miteinander in Bezug setzt. Bis sich alles zu einem Ganzen verbindet, das nach einem langen Prozess endlich Kindlingers Begriff von einem „schönen“ Bild entspricht. Das Besondere an seiner Arbeit: Er malt auf Leinwand, die auf dem Boden liegt. Viel Zeit verbringt er damit, das Bild zu betrachten, um seine Wirkung zu ergründen und zu spüren, wann es vollendet ist.

Die Bilder von Christof Kindlinger können Sie mieten oder kaufen. Wir zeigen Ihnen hier eine beispielhafte Auswahl seiner Kunst. Wenn Ihnen diese Arbeiten gefallen, stellen wir Ihnen gerne die verfügbaren Werke des Künstlers vor!

Bilder-Auswahl von Christof Kindlinger

Christof Kindlinger malt mit Acryl und Öl auf Nessel. Mal flüssig, mal pastos – mal deckend, mal transparent. Die Schichten werden oft ausgekratzt oder ausgewaschen, so dass die Hintergründe durchscheinen.

Künstler-Vita

  • 1965 geboren in München
  • 1987-94 Studium an der Akademie der bildenden Künste in München
  • 1994 Stipendium und Studienaufenthalt in Italien
  • 1995 Kunsterzieher in Memmingen
  • seit 1996 Kunsterzieher am St.-Anna-Gymnasium in München
  • seit 1997 lebt und arbeitet in München
  • seit 1997 jährliche Ausstellung im Rahmen der Werkschau in der „Alten Wiedefabrik“

Ankäufe

  • BMW DSK-Bank, München
  • Dresdner Bank, München
  • Isar Amperwerke, München
  • TÜV, München
  • Mondial, München
  • Bayerische Versicherungskammer, München